Wenn die Immobilie zur Last wird, sollten Eigentümer eines Mehrfamilienhauses über einen Verkauf nachdenken

By 21. Juni 2019 Publikationen
dkw kauft mehrfamilienhäuser

Schon seit vielen Jahren sind Sie im Besitz eines oder auch mehrerer Wohnhäuser und haben sich teils selbst um die Verwaltung gekümmert. Mit zunehmendem Alter empfinden Sie den Immobilienbesitz aber auch als eine gewisse Bürde.

Da gilt es, richtig abzuwägen. Zum einen besteht eine hohe emotionale Bindung an das Haus, in dem Sie als Eigentümer möglicherweise selbst groß geworden sind. Vielleicht ist das Haus etwas in die Jahre gekommen und es ist ein gewisser Renovierungsstau entstanden. Dann sollten Sie mit einem Verkauf nicht länger warten. Gerade Ihre Mieter, die Sie gut kennen, profitieren langfristig von einem professionellen Entwickler. Er setzt einen Verwalter ein, der das Haus gut instand hält und wenn nötig auch saniert.

Ihr Vorteil: Sie erhalten den Marktwert Ihres Hauses und sind nicht länger ortsgebunden. So können Sie dort in der näheren Umgebung leben, wo auch Ihre Kinder und Enkel wohnen. Außerdem ermöglicht der Verkaufserlös den Erwerb einer altersgerechten Wohnung und die spätere Finanzierung eines Platzes im Senioren- oder Pflegeheim. Wenn Sie Ihren neuen Lebensmittelpunkt in der Nähe der Kinder wählen, dann entlasten Sie sich nicht nur selbst, sondern ersparen ihnen die zeitintensive Pendelei.

Wenden Sie sich an einen erfahrenen Projektentwickler, dem Sie ihr volles Vertrauen schenken können.